Patienteninformationen

Empfang

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses möchten Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten und zu Ihrer Genesung beitragen. Damit wir Sie dabei bestmöglichst betreuen können, haben wir hier für Sie alle wichtigen und wissenswerten Dinge/Regeln für Ihren Aufenthalt zusammengestellt.

 

Checkliste: Das sollten Sie mitbringen

Ihr Aufenthalt in unserer Klinik steht kurz bevor und Sie fragen sich woran sie denken sollen? Wir geben Ihnen einen kleinen Überblick was Sie auf keinen Fall vergessen sollten:

Persönliche Dinge

Mitzubringen sind Dinge für den persönlichen Bedarf sowie Hygieneartikel. Sollten Sie etwas vergessen haben, können Sie Kleinigkeiten in unserer Cafeteria käuflich erwerben.

EC-Karte/ Bargeld für die Zahlung der Eigenbeteiligung

Die Zuzahlung ist während des stationären Aufenthaltes, spätestens am Tage der Entlassung, bar oder per EC-Karte zu leisten. Geld und andere Wertgegenstände können Sie in dem kleinen Tresor in Ihrem Schrank zu Ihrer eigenen Sicherheit aufbewahren.

Checkliste: Woran sollten Sie denken?
Je nachdem wie lange Ihr Aufenthalt bei uns geplant ist, denken Sie bitte an folgende Dinge:

  • Wäsche/Nachtwäsche
  • ausreichend Kleidung
  • Bademantel
  • Jogginganzug
  • Handtücher
  • Kulturtasche (Zahnbürste, Zahnpasta, Kosmetikartikel)
  • evtl. Föhn
  • Etuis für Brillen und ggfs. Zahnersatz
  • Briefpapier, Stift
  • Lektüre (Interessantes zum Lesen und Hören gibt es auch in unserer Bücherei!)
  • MP3-Player / Abspielgerät für CDs

Checkliste und Hinweise zum Download:

für stationäre Patienten

für ambulante Patienten

 

Anreise und Parkmöglichkeiten
Orientierungsplan

Zu erreichen ist unsere Einrichtung von Niesky kommend ca. 200m rechts hinter dem Ortseingang. Hier finden Sie einen ausgeschilderten Parkplatz.

Von Görlitz kommend biegen Sie ca. nach 400 m links in die Horkaer Strasse ein (Ausschilderung Orthopädisches Zentrum beachten). Hier biegen Sie ca. 100m nach dem Nettomarkt links auf den Parkplatz des Orthopädischen Zentrums ein.

Von Bad Muskau kommend folgen Sie ca. 4,5 km immer der Hauptstrasse bis zur Kreuzung an der Friedhofsmauer (markanter Eckturm). Hier biegen Sie rechts in Richtung Niesky ab und biegen dann ca. 100 m nach dem Nettomarkt links auf den Parkplatz des Orthopädischen Zentrums ein.

Adresse:

Orthopädisches Zentrum
Martin-Ulbrich-Haus Rothenburg gGmbH
Horkaer Str. 15-21
02929 Rothenburg

Parkmöglichkeiten:

Für unsere Patienten und Besucher stehen kostenfreie Parkplätze am Haus zur Verfügung.

Der Tag Ihrer Aufnahme
Patientenaufnahme
An Ihrem Anreisetag werden Sie von einer Mitarbeiterin der Patientenaufnahme, im Büro der Aufnahme E17, willkommen geheißen. Nach Aufnahme Ihrer Personalien und ersten Informationen über Ihren weiteren Tagesablauf werden Sie auf Ihr Zimmer begleitet.  Danach erfolgt die medizinisch/pflegerische Aufnahme durch unser Pflegepersonal.  Anschließend findet das ärztliche Aufnahmegespräch statt. Der Termin wird Ihnen persönlich vor Ort mitgeteilt.
 

Zimmerschlüssel
Bei Ihrer Anreise erhalten Sie einen Zimmer- und Wertfachschlüssel. Bitte gehen Sie sorgsam damit um. Bei Verlust der Schlüssel müssen wir Ihnen die Kosten in Rechnung stellen.
Ihr Aufenthalt

Unsere Zimmer

„Ein zu Hause auf Zeit“

Sie wohnen in einem hellen und freundlich eingerichtetem Einzel- oder Doppelzimmer im Hotelstandard. Alle Zimmer haben ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Durchwahltelefon, kostenlos Fernseher und Radio bieten Komfort, wenn Sie sich auf Ihr Zimmer zurückziehen möchten. Gern können Sie unsere Suite buchen, wenn Sie mit Ehepartner zu uns kommen möchten.

Einzelzimmer

Doppelzimmer/Suite


Zahlung der Eigenbeteiligung

Welche Zuzahlung habe ich bei einem Aufenthalt in der Klinik für Rehabilitation zu leisten?

Gemäß § 40 Abs. 6 Sozialgesetzbuch V sind Versicherte ab dem vollendeten 18. Lebensjahr verpflichtet, bei einer Anschlussheilbehandlung eine Zuzahlung/Eigenbeteiligung zu leisten. Diese Eigenbeteiligung erhebt die Klinik für den Zeitraum Ihres stationären Aufenthaltes für höchstens 28 Tage im Kalenderjahr. Die Zuzahlung richtet sich nach der jeweils aktuellen gesetzlichen Regelung.

Sollten Sie im Kalenderjahr bereits eine Zuzahlung in einer anderen Klinik geleistet haben, bitten wir Sie, uns eine Quittung dafür vorzulegen.

Wann und wo ist die Zuzahlung zu leisten?

Die Zuzahlung ist während des stationären Aufenthaltes, spätestens am Tage der Entlassung, bar oder per EC-Karte hier zu leisten:

Wo?
Patientenaufnahme Zimmer Nr. E17
Wann?
Montag- Freitag 07:30 – 08:30 Uhr und nach vorheriger Absprache
Während der Patientenaufnahme erfolgt keine Kassierung.

Weiterhin besteht täglich die Möglichkeit, die Zuzahlung an der Kasse im Haupthaus an der Information/Zentrale zu entrichten. Die Zahlungen werden durch uns an die gesetzliche Krankenkasse weitergeleitet. Geld und andere Wertgegenstände können Sie in dem kleinen Tresor in Ihrem Schrank zu Ihrer eigenen Sicherheit aufbewahren.

Verpflegung

Das Essen

Bei uns wird noch selbst gekocht und das schmeckt man. Unsere hauseigene Küche bietet mit einer modernen Ausstattung und hochwertiger Küchentechnik alle Vorrausetzungen für eine optimale Versorgung der Patienten und Besucher. Köche und Diätassistenten setzen ihr Fachwissen und ihre Erfahrung für eine den Ansprüchen und Wünschen der Patienten und Gäste bestmögliche Verpflegung ein.

Frische und Qualität aus der Region

Ortsansässige Lieferanten bieten uns täglich die Garantie für frische Produkte:

- Bäckerei Tschirch Ober-Neundorf
- Fleischerei Eichler aus Rothenburg
- Marktfrisch Rothenburger

Lieferanten aus der Region sichern kurze Wege der Ware.

 Man ist, was man ißt

- Einsatz saisonaler Lebensmittel
- Vermeidung von Zusatzstoffen
- Verzicht auf Eier aus Käfighaltung

Sie haben einen speziellen Wunsch?

Bitte teilen Sie uns Ihre Vorlieben und Wünsche mit. Kostformen aus religiösen oder persönlichen Gründen können Sie individuell mit unserem Servicepersonal im Speisesaal abstimmen. Ebenso steht Ihnen unser Küchenleiter Herr Reichelt als Ansprechpartner zur Verfügung.

Für Ihre Verpflegung in der Klinik für Rehabilitation ist gesorgt.
Bitte achten Sie auf folgende Öffnungszeiten des Speisesaals:

Frühstücksbüfett07:15 Uhr – 08:15 Uhr
Mittagessen11:30 Uhr – 12:30 Uhr
Vesper14:00 Uhr – 15:30 Uhr
Abendbrot17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Wenn aus persönlichen Gründen einmal eine Mahlzeit nicht eingenommen werden kann, besprechen Sie dies bitte mit dem Service-Personal vom Speisesaal.

Cafeteria
Die Cafeteria im Klinikgelände erwartet Sie mit einem reichhaltigen Angebot an Eisspezialitäten, Kaffee & Kuchen, Snacks sowie einem kleinen Angebot an Dingen für den persönlichen Bedarf.

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag08:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sonn- und Feiertage11:30 Uhr – 18:00 Uhr

Speiseplan

Serviceangebote im Haus
Wäsche
Das Waschen von Wäsche auf den Zimmern ist nicht gestattet. Wenn Sie es wünschen, erledigen wir für Sie das Waschen und Trocknen Ihrer Wäsche gegen ein Entgelt. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an unser Service-Personal.
 
Telefonkarten
Telefonkarten erhalten Sie an unserem Kartenautomaten im Foyer des Haupthauses.
 
Tagesgebühr: 1,00 €
Kaution für die Karte: 10,00 €.

Bitte beachten Sie, dass täglich 1,00 € von Ihrer Karte abgebucht wird. Bei einem Guthaben von nur noch 1,00 € ist telefonieren nicht mehr möglich. Bitte achten Sie daher auf ein ausreichendes Guthaben. Die Kartenrückgabe sowie die Auszahlung Ihres Guthabens mit Kaution erfolgen ebenfalls am Kartenautomaten. Eine Information zur Telefonbenutzung liegt in jedem Zimmer. Des Weiteren befindet sich ein Münztelefon im Verbindungsgang zum Bettenhaus in der Fachklinik für Orthopädie.

TV und Radio
In Ihrem Patientenzimmer steht ein Fernsehgerät sowie Radioanschluss zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung.
 
Internet
Für den Zugang in das Internet benötigen Sie ein WLAN-fähiges Endgerät (Notebook, Tablet, Smartphone etc.). Alternativ ist der Zugang auch kabelgebunden RJ-45 Ethernetanschluss am Endgerät möglich. Um sich erfolgreich mit dem Internet zu verbinden, benötigen Sie außerdem Zugangsdaten in Form von Benutzername und Passwort. Sollte Ihnen noch kein Voucher mit Zugangsdaten vorliegen, bekommen Sie diese in der Patientenaufnahme oder im Schwesternstützpunkt.
  • Zugang per WLAN

Verbinden Sie Ihr Endgerät mit dem WLAN99 durch Klick auf entsprechend ausgestrahltes WLAN. Das Endgerät verbindet sich nun mit o. g. WLAN. Sollte die Verbindung erfolgreich hergestellt sein, öffnen Sie nun einen Browser Ihrer Wahl (Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Opera etc.) Sie werden automatisch auf den Willkommensbildschirm des WLAN Hotspots geleitet. Dort geben Sie bitte Ihre erhaltenen Zugangsdaten unter Zustimmung der Nutzungsbedingungen ein. Danach steht das Internet uneingeschränkt zur Verfügung.

Hinweis: Die Zugangsdaten werden in unregelmäßigen Abständen erneut abgefragt.

  • Zugang per Kabel RJ-45

Der Zugang per Kabel erfolgt durch die Freischaltung der EDV, bitte wenden Sie sich dazu an die Patientenaufnahme.

Kosmetik und Fußpflege
Diesen Service können Sie gern in Anspruch nehmen, unsere Kosmetikerin ist einmal wöchentlich im Haus. Terminabsprachen sind im Schwesternstützpunkt, Raum E15, möglich. 

Frisör
Der Frisör-Salon öffnet einmal wöchentlich für Sie. Terminabsprachen sind im Schwesternstützpunkt, Raum E15, möglich.

Post
Ankommende Post verteilen wir auf die jeweiligen Patientenzimmer. Für abgehende Post gibt es in der Empfangshalle einen Briefkasten. An der Information im Hauptgebäude der Klinik sind außerdem Briefmarken, Karten und kleine Geschenkartikel erhältlich.

Freizeitangebote
  • Spaziergänge in unserem liebevoll gepflegten Park mit gemütliche Sitzmöglichkeiten in den schön gestalteten Außenanlagen.

  • Kostenloser Internetzugang in der Bibliothek und auf Wunsch im Zimmer

 

  • Bibliothek mit vielfältigem Angebot in gemütlichem Ambiente
    Kommen Sie in unsere kleine Hausbücherei im Tagesraum hinter dem Speisesaal der Rehabilitationsklinik. Wir halten gute Literatur für Sie bereit. Außerdem kommen ehrenamtliche Helfer jeden Mittwoch mit einem Bücherwagen über die Stationen.

  • Kostenloser Lese-Service mit einer Vielzahl von beliebten Zeitschriften
    Nutzen Sie den kostenlosen Leseservice mit aktuellen Zeitschriften in unserer Empfangshalle. Bitte denken Sie an die rechtzeitige Rückgabe der Zeitschriften bis Sonntag. Jeweils am Montag erfolgt die Angebotserneuerung.
  • Musikalische Veranstaltungen im Haus

 

  • Multi-Media Vorträge

  • Arzt-Vorträge im Rahmen der Reihe „Rothenburger Vorträge“
  • Buchlesungen
  • Kreativ-Angebote in der Ergotherapie
  • Spielangebote
  • Gottesdienste
  • Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe

Hinweis: Bei Ihrer Aufnahme in unserem Haus erhalten Sie einen Flyer mit dem aktuellen Veranstaltungsplan. Gerne nehmen wir auch Ihre Vorschläge zur Gestaltung des Programms entgegen.

Der Tag Ihrer Entlassung

Bitte verlassen Sie Ihr Zimmer am Abreisetag bis 08.00 Uhr. Jeder Patient hat die Möglichkeit, bis zur Abholung unseren Aufenthaltsbereich zu nutzen. Vergessen Sie nicht, den Zimmerschlüssel im Schwesternstützpunkt , Raum E15, abzugeben. Dort erhalten Sie auch Ihre Entlassungspapiere.

Unsere Hausordnung

1. Medikamente
Bitte bringen Sie Ihre Medikamente zur Behandlung von Begleiterkrankungen für die Dauer Ihres Kuraufenthaltes mit (ca. 3-4 Wochen).

2. Betäubungsmittel
Der private Besitz und Gebrauch von Betäubungsmitteln jeder Art ist auf dem gesamten Klinikgelände nicht erlaubt. Ausgenommen davon sind Medikamente, die ärztlich verordnet wurden.

3. Rauchen
Das Rauchen ist in allen Räumen der Klinik generell untersagt. Raucher benutzen bitte die Raucherinseln im Klinikgelände. Bitte beachten Sie, dass bei jeglicher Rauchentwicklung die Rauchmelder in allen Räumlichkeiten des Hauses ansprechen und automatisch die Alarmierung der Feuerwehr erfolgt. Die Einsatzkosten der Feuerwehr müssen Ihnen in Rechnung gestellt werden.

4. Alkoholbeschränkung
Wir bitten Sie im Interesse eines bestmöglichen Erfolges Ihrer stationären Heilbehandlung, den Verbrauch von Alkohol auf ein Mindestmaß zu beschränken.

5. Brandschutz
Das Verwenden von offenem Licht (brennende Kerzen u.ä.) ist aus Sicherheitsgründen in allen Räumen der Klinik verboten.
Bei Bränden und Katastrophen folgen Sie bitte den Anweisungen des Hauspersonals bzw. der Rettungsmannschaften. Der Sammelplatz bei Notsituationen befindet sich vor dem Rondell am Georgshaus/Klinik für Rehabilitation (ist ausgeschildert).

6. Mobiltelefone
Die von Mobiltelefonen ausgehenden elektromagnetischen Wellen stellen Gefahren für Patienten mit Herzschrittmacher dar und können zudem zu Abweichungen bei den diagnostischen Geräten führen. Der Gebrauch von Mobiltelefonen ist deshalb im gesamten Klinikgebäude nicht gestattet.

7. Verwendung elektrischer Geräte
Außer Haartrocknern, Rasierapparaten und batteriebetriebener Unterhaltungs-elektronik dürfen keine elektrischen Geräte mitgebracht werden. Sollten Sie einen Laptop benutzen wollen, muss durch die Abteilung Technik unseres Hauses eine sicherheitstechnische Prüfung durchgeführt werden. Bitte informieren Sie das Pflegepersonal.

8. Verlassen des Klinikgeländes
Spaziergänge im Stadtgebiet von Rothenburg sind Ihnen gestattet.
Beurlaubungen sind grundsätzlich nicht möglich. Ausnahmen können nur bei nachgewiesenen Notfällen und nach Genehmigung durch den Arzt und die Krankenkasse erfolgen.
Eine selbständige vorzeitige Abreise gilt als Abbruch der Heilbehandlung und wird dem Versicherungsträger mitgeteilt.

9. Besuchszeiten
Nach unserer derzeitigen Besuchsregelung kann Besuch
täglich in der Zeit von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr empfangen werden. Ausgenommen davon sind Therapie-, Visiten- und Vortragszeiten.

10. Nachtruhe
Die Nachtruhe beginnt um 22:00 Uhr. Wir bitten Sie, diese Zeit einzuhalten.

11. Anreise/Abreise/Parken
Zur An- und Abreise ist es Ihnen gestattet, das Klinikgelände von der Martin-Ulbrich-Straße aus zu befahren. Das Abstellen von patienteneigenen Fahrzeugen ist nur auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen außerhalb des Klinikgeländes erlaubt.

12. Post
Eingehende Post wird Ihnen vom Stationspersonal ausgehändigt. Bei Geld- und Einschreibesendungen erhalten Sie eine Quittung.

13. Sicherheit
Nicht gestattet sind:

  • das Betreten haustechnischer Anlagen und Räume,
  • das Betreten des Küchenbereiches,
  • die unbeaufsichtigte Nutzung von Therapieräumen.

14. Haftung
Wir bitten Sie, alle Einrichtungsgegenstände schonend zu behandeln. Gehen Sie bitte auch sorgsam mit Ihrem Zimmer-/Safeschlüssel sowie der TV-Fernbedienung um. Sie haften insoweit für Schäden, die von Ihnen schuldhaft verursacht wurden. Schäden bzw. notwendige Reparaturen melden Sie bitte umgehend dem Stationspersonal.